Sympathieträgerin auf vier Pfoten

  • 17.07.2019

Rheda-Wiedenbrück. Montagnachmittag im Wiedenbrücker Jugendhaus St. Aegidius: Im Offenen Treff geht der Betrieb gerade los. Die jungen Besucherinnen und Besucher begrüßen sich mit einer kurzen Umarmung oder einem „Abklatschen“. Für Leiterin Claudia Mieszala und Julia Palsherm, pädagogische Mitarbeiterin im Haus, gibt es natürlich ebenfalls ein „Hallo“. Doch damit ist die Runde noch nicht beendet.

weiterlesen

„Haltung zeigen!“

  • 11.07.2019

Witten/Paderborn. „Es ist an der Zeit, ein klares Zeichen gegen jede Form von Rechtspopulismus und Extremismus zu setzen und damit als Sozialunternehmen Haltung zu zeigen!“ Dieser Meinung ist Wolfgang Gelhard (Foto), Geschäftsführer des Kolping-Bildungswerkes in Paderborn. Und deshalb befassten sich die 120 Leitungskräfte aus Verband und Einrichtungen auf ihrer dreitägigen Frühjahrskonferenz mit verschiedensten Aspekten rechtspopulistischen Gedankenguts. Dabei kamen mit Toralf Staud und Dr. Andreas Püttmann auch ausgewiesene Experten zu Wort.

weiterlesen

Im Vertrauen auf die eigenen Stärken

  • 04.07.2019

Paderborn. Gegründet im Kulturkampf Bismarcks gegen die katholische Kirche, Kriege und Krisen überstanden, heute ein moderner Mediendienstleister im Digitalzeitalter: Die Paderborner Bonifatius GmbH, in deren Verlag „Der DOM“ erscheint, blickt auf eine 150-jährige Geschichte zurück. Gefeiert wurde das Jubiläum jetzt mit zahlreichen prominenten Gästen.

weiterlesen

Abschiedstour im Seitenwagen

  • 19.06.2019

Werl. „Läuft!“ Das sagen sich nicht nur viele „Biker“, wenn es um die „Moto Maria“, die Motorradwallfahrt nach Werl, geht: Die besondere Art, sich zur „Trösterin der Betrübten“ aufzumachen, hat mittlerweile ihren festen Platz im Werler Wallfahrtskalender. Das bewies eindrücklich die neunte Auflage am Pfingstmontag. Dafür, dass alles „passt“, sorgte wieder einmal eine eingespielte Truppe – von den Begleitern der Sternfahrt nach Werl über die Helfer vor Ort bis zu den Geistlichen, die den ökumenischen Gottesdienst feiern. Einer aus dem Team wird im nächsten Jahr bei der zehnten Auflage allerdings nicht mehr dabei sein. Doch die Nachfolge ist geregelt.

weiterlesen

Vom Mehrwert eines geeinten Europas

  • 13.06.2019

Paderborn (CPD). Um die Situation Europas und die Herausforderungen der kommenden Jahre ging es bei einer Veranstaltung in Paderborn, zu der der Caritasverband für das Erzbistum gemeinsam mit der Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) eingeladen hatte. Unter dem Titel „Experiencing Europe – Unternehmen engagieren sich für Europa“ diskutierten Experten vor rund 50 Gästen über die Chancen und Probleme eines geeinten Europas insbesondere für die Integration junger Menschen in die Arbeits- und Berufswelt.

weiterlesen

Parteien bleiben Antworten schuldig

  • 17.05.2019

Erzbistum. „Keine Antwort ist auch eine Antwort“, fasst Manfred Jäger von der „pax christi“-Basisgruppe Paderborn das Echo zusammen: Die Paderborner Gruppe der katholischen Friedensbewegung hatte den Bewerbern aus OWL zur Europawahl vor einigen Wochen eine Reihe von Fragen zur Beantwortung vorgelegt (Der DOM berichtete). Doch die Reaktionen auf diese Wahlprüfsteine fielen ausgesprochen „überschaubar“ aus: Geantwortet haben nur Jan Ovelgönne aus Arnsberg, der für die Grünen bei der Europawahl am kommenden Sonntag antritt, und die Gütersloherin Camila Cirlini, Kandidatin der Linken. CDU, SPD und FDP blieben stumm.

weiterlesen

Leitungskräfte qualifizieren

  • 10.05.2019

Paderborn. Die Qualität in der Pflege fördern und Pflegefachkräfte für Leitungsaufgaben qualifizieren – das ist das Ziel eines neuen Bildungsangebotes in Paderborn und Geseke. Mit der Weiterbildung nach einem Konzept des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn wollen die Anbieter, die IN VIA Akademie Paderborn und das Bildungswerk SMMP in Geseke, neue Maßstäbe setzen.

*/

„Der Diözesan-...
--> weiterlesen

Gemeinsam etwas bewegen

  • 02.05.2019

Höxter/Erzbistum. Fehlende Infrastruktur führt zu schlechter Versorgung in den Dörfern und zu weiten Wegen. Das Leben auf dem Land ist mühsam geworden in den letzten Jahren. Doch wie lässt sich gegensteuern, kann sich die Entwicklung im ländlichen Raum nachhaltig zum Positiven ändern? „Es gibt viele Ideen, und die Fördermöglichkeiten durch LEADER sind ein wirksames Instrument, um die Akteure vor Ort in der Region zusammenzubringen, sodass man gemeinsam etwas bewegen kann“, ist Monsignore Uwe Wischkony überzeugt. Der Geistliche leitet nicht nur seit 2013 die Geschicke der katholischen Landvolkshochschule Hardehausen, sondern engagiert sich auch als Vorstandsvorsitzender der lokalen Aktionsgruppe der LEADER-Region Kreis Höxter. Mit dem DOM sprach Wischkony über die Entwicklung der ländlichen Region.

weiterlesen

Ob Dorfkirche oder Dom

  • 17.04.2019

Erzbistum. Es war ein echtes Jubiläum: Zum zehnten Mal bekamen jetzt neue Kirchenführerinnen und Kirchenführer ihre Zertifikate überreicht. Zum Abschluss ihrer Ausbildung stellten die 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Paderborn, Borchen, Arnsberg, Oerlinghausen, Witten, Erwitte, Soest, Bad Lippspringe, und Hagen ein für sie bedeutsames Gotteshaus vor. Von der heimatlichen Dorfkirche in Eissen über die Autobahnkirche Siegerland bis zum Patrokli-Dom in Soest reichten die Kirchenführungen. Zu den Absolventen des aktuellen Kurses gehörten auch Dr. Gregor Haunerland und Dr. Nicola Karthaus aus Paderborn.

weiterlesen